Skip to content

Studentisches Wohnen auf dem Campus der Europa-Universität Flensburg – Neubau Studentenwohnheim

Über das Projekt

Unser Auftrag war der Neubau eines Wohnheimes für Studenten auf dem Campus der Europa-Universität in Flensburg. Der Neubau wurde ausgeführt als kompakter 5-geschossiger Baukörper. Insgesamt sind 115 Wohneinheiten als 1-Zimmer Apartments im Gebäude enthalten. Jedes Apartment ist ausgestattet mit einer Nasszelle (Dusche ebenerdig, Handwaschbecken und WC). Die Nasszellen wurden ausgeführt als betriebsfertige Fertignasszellen in Modulbauweise. Geschossweise sind eine Gemeinschaftsküche und ein Aufenthaltsbereich für die Bewohner vorhanden. Das Gebäude war so vorgerüstet, dass eine Aufzugsanlage für einen späteren Ausbau eingebracht werden konnte. Der Bau begann kürzlich.

Erbrachte Leistungen

Anlagengruppe 1 – Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen

Installation für die Versorgung der Sanitärobjekte 115 Wohneinheiten. Zentrale TWW-Bereitung als Speicherladesystem. Sämtliche Wohneinheiten wurden über Strömungsteiler mit strangweisen automatischen Spülstationen ausgeführt. Diese Installationsart stellt einen hygienischen Mindestdurchfluss der Sanitäreinheiten sicher, auch wenn die Apartments nicht genutzt bzw. vermietet sind. Nasszellen als Fertig-Nasszellen in Modulbauwiese. Die Nasszellen wurden betriebsfertig in das Gebäude eingebracht und an die vorinstallierten Sanitärstränge angeschlossen.

 

Anlagengruppe 2 – Wärmeversorgungsanlagen

Installation für die Wärmeversorgung von 115 Wohneinheiten. Errichtung einer Fernwärmeunterzentrale im Wohnheim. Fernwärmeleitungen zum Anschluss des Gebäudes an die Fernwärmeversorgung der Liegenschaft. Einzelraumregelung der Heizflächen in den jeweiligen Apartments. Fensterkontaktschalter mit Anschluss an die Einzelraumregelung. Bei geöffnetem Fenster wird die Wärmeversorgung des jeweiligen Heizkörpers unterbrochen.

 

Anlagengruppe 3 – Lufttechnische Anlagen

Erstellung eines Lüftungskonzeptes gem. Förderbedingungen der ARGE für zeitgemäßes Bauen. Abluftsystem mit strangweisen zentralen Abluftventilatoren auf dem Dach des Gebäudes. Feuchtegeführte Luftmengen über Abluft-Elemente innerhalb der Nasszellen. Außenluft-Nachströmung über feuchtegeführte Zuluft-Elemente in den Fenstern.

 

Anlagengruppe 4 – Starkstromanlagen

Komplette Installation 230 V Leitungsnetz, Beleuchtungsanlagen für 115 Wohneinheiten.. Niederspannungshauptverteilung zentral, Unterverteilungen geschossweise und wohnungsweise. Unterbrechungsfreie Sicherheitsstromversorgung einschl. Sicherheitsbeleuchtung. Innere und äußere Blitzschutzanlage.

 

Anlagengruppe 5 – Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen

Telekommunikationsanlagen, Türsprech- und Türöffner Anlage, Fernsehanlage, Brandmeldeanlage, strukturiertes Daten-Netz inkl. Serveranlage, Lichtwellenleiter.

 

Anlagengruppe 6 – Nutzungsspezifische Anlagen, Fertig-Sanitärzellen

Nasszellen als Fertig-Nasszellen in Modulbauwiese. Die Nasszellen wurden betriebsfertig in das Gebäude eingebracht und an die vorinstallierten Sanitärstränge angeschlossen.

 

Anlagengruppe 7 – Gebäudeautomation

MSR-Technik Heizung in DDC-Technik. Aufschaltung auf GLT der Universität. Einzelraumregelung Heizung der Wohneinheiten mit Fensterkontaktschaltern.

Bereit für eine kompetente Planung Ihrer Gebäudetechnik?

Sie suchen ein kompetentes Planungsbüro in Kiel oder Umgebung? Unser versiertes Team verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Projektierung aller Systeme der technischen Gebäudeausrüstung. Als unabhängiger und neutraler Dienstleister begleiten wir Sie bei Ihrem Bauvorhaben von der frühen Planungsphase bis zur erfolgreichen Realisierung Ihres Projektes. Profitieren Sie von unserer Expertise und kontaktieren Sie uns!